Montag, 16. April 2007

Google verkauft Radiowerbung für Clear Channel

Laut der New York Times[2] hat Google einen Deal mit dem Radio-Riesen Clear Channel abgeschlossen, der über 1.200 Radiosender in den USA unterhält. Google sollen insgesamt etwas unter 5 Prozent der kommerziell verwertbaren Sendezeit für 675 Radiostationen zu Verfügung gestellt, um diese über ein eigenes System an Werbekunden zu vermarkten.

Zunächst sollen hauptsächlich 30 Sekundenclips als mögliche Werbeform angeboten werden.

Der Deal soll über mehrere Jahre laufen und soll heute offiziell bestätigt werden.

Keine Kommentare: