Mittwoch, 11. April 2007

Yahoo! kooperiert mit Viacom

Ein böser Seitenhieb für Google: Yahoo! konnte Viacom als Großkunden für kontextbezogene Werbung angeln. Über mehrere Jahre hinweg soll Yahoo! exklusiv zunächst 33 Seiten etlicher Formate des Konzerns (darunter MTV, VH1, Comedy Central usw.) mit Anzeigen & Suchergebnissen versorgen. Ein weiterer Ausbau der Partnerschaft ist durchaus möglich.

Dass Viacom mit Yahoo! kooperiert ist aber gar nicht so verwunderlich und nach mancher Meinung sogar nötig. Wie etwa Om Malik schreibt, habe sich Viacom das Ziel gesetzt 2007 500 Millionen US-Dollar über digitale Kanäle einzunehmen. 2008 will man gar 685 Millionen US-Dollar einfahren.

Um derartige Zahlen tatsächlich zu erreichen, braucht man natürlich einen kompetenten Partner. Alleine würde Viacom dieses nämlich nicht wirklich schaffen können.

Einzige gute Wahl als Kooperationspartner war nun mal Yahoo! - mit dem neuen Werbesystem "Project Panama". Der Marktführer, Google, stand sicherlich nur bedingt zur Wahl. Schließlich liegt Viacom, wegen YouTube, mit den Jungs aus Mountain View im Klinch und dann eine Zusammenarbeit einzugehen, wäre mehr als heuchlerisch.

Keine Kommentare: