Mittwoch, 23. Mai 2007

Google investiert in GenTech-Unternehmen

Wie golem.de schreibt, hat das GenTech-Unternehmen 23andMe eine erste Finanzierungsrude abgeschlossen, wobei man unter anderem kräftig von Google unterstützt wurde. Dieses mag zum einem daran liegen, dass Google die Zukunft in der Erforschung der Gene sieht und zum anderen eine der Gründerinnen, Anne Wojcicki, mit Sergey Brin verheiratet ist.

Das GenTech-Unternehmen mit dem Slogen "don't panic, we're here to help" will die menschlichen Gene erforschen und katalogisieren um so Medizinern die Möglichkeit zu geben, besser und effizienter gegen Krankheiten vorzugehen.

Keine Kommentare: