Sonntag, 27. Mai 2007

New Jersey gegen YouTube

Nachdem YouTube schon von etlichen Konzernen verklagt wurde kommt nun auch ein Seitenhieb von staatlicher Seite. New Jersey, so ist nun klar, will YouTube ebenfalls ans Leder. Die "Turnpike Authority" (Zollbehörde) des Bundesstaates erhebt Ansprüche, da auf dem Videoportal ein Clip zu finden ist, der einen tödlichen Verkehrsunfall zeigt, bei dem ein Fahrer in das Great Egg Harbor Toll Plaza gerast ist.

Ein Videokamera hatte das Geschehen aufgezeichnet.

Mittlerweile ist das Video auf YouTube als auch anderen Seiten, die entsprechende Aufforderungen erhielten, nicht mehr zu finden.

Keine Kommentare: