Mittwoch, 27. Juni 2007

Das Leben bei Google – Aus der Sicht von Microsoft!

Im frisch angelegten Weblog no2google.wordpress.com ist am 24. Juni eine Nachricht veröffentlicht worden, die seit geraumer Zeit in den internen Mailinglisten von Microsoft kursieren soll. Der Ersteller des Blogs wollte diese mit der Welt teilen und dadurch zeigen wie Google wirklich ist – dieses behauptet er zumindest.

Der Einleitung des interviewartigen Beitrags zufolge, stammen die gemachten Aussagen von einem ehemaligen Microsoft-Mitarbeiter, der den Riesen aus Redmond verließ, um ein StartUp zu gründen, das allerdings wenig später von Google aufgekauft wurde. Dieses kam einer Anstellung beim Suchmaschinenbetreiber gleich. Aber – wie es scheint – wurde der ehemalige Microsoft-Mitarbeiter bei Google nicht glücklich und wechselte wieder zu seinem vormaligen Arbeitgeber.

In insgesamt 7. Punkten spricht der Microsoftler viel negatives über Google an und kritisiert sowohl das Arbeitsumfeld, die Karrieremöglichkeiten als auch die Bedingungen, unter denen man bei Google arbeiten muss. Allerdings machte er auch einige gute Erfahrungen, woraus er folgert, dass sich Microsoft dennoch einiges bei Google abschauen könnte.

Im Großen und Ganzen wirft die Mail ein sowohl gutes als auch etwas düsteres Licht auf Google und bietet so einen durchaus interessanten Einblick in die Welt der Internetgiganten. Aber urteilt am besten selbst.

Übrigens: Ob diese Mail und Aussagen authentisch sind, darüber kann man bisher leider noch nichts sagen. Allerdings sind manche der angeschnittenen Punkte auch schon von anderen (ehemaligen) Googlern bekannt und auf ähnliche Weise wiedergegeben worden.

[via]

Keine Kommentare: