Donnerstag, 28. Juni 2007

Google: 5.000 $ für ein Gadget!

Google ist, wie Sep Kamvar selber sagt, total Ga Ga und zwar wenn's um Gadgets geht. Aus diesem Grund will Google nun diejenigen belohnen, die die besten Gadgets hervor bringen. Der Suchmaschinengigant ist bereit, im Rahmen des Google Gadget Ventures-Projektes, bis zu 5.000 US-Dollar springen zu lassen, wenn die kleine Applikation wöchentlich mindestens 250,000 Page Views durch ihren Einsatz erzielt.

Dem nicht genug, ist Google sogar bereit, einem findigen Programmierer, der aus seinen Gadgets ein Business aufbauen möchte, mit einer Finanzspritze von 100.000 US-Dollar behilflich zu sein. Vorausgesetzt wird, dass der Gründer schon ein 5.000-Dollar-Gadget geliefert hat und einen Business-Plan vorlegen kann.

Zwar finden sich im Gadget-Directory von Google durchaus nette und hilfreiche Spielereien, aber etwas wirklich Anspruchsvolles, dass einen weit gefächerten Einsatz finden könnte ist noch nicht darunter. Und genau dieses, scheint Google ändern zu wollen.

Keine Kommentare: