Montag, 18. Juni 2007

Vista: Googles Anschuldigungen "grundlos"!

War ja zu erwarten: Nachdem Google gegen Windows Vista und dessen "Unverträglichkeit" mit Drittanwendungen in Sachen Desktop-Suche gewettert hat, gab Microsoft nun eine offizielle Antwort.

CEO und Schreihals Steve Ballmer, so die Jungs von ZDnet, hat am Freitag auf einem Treffen des Detroit Economic Club erklärt, dass die Beanstandungen von Google vollkommen "grundlos" wären. Microsoft sei stets bemüht die Vorgaben der US-Regierung in Bezug auf Windows einzuhalten.

Keine Kommentare: