Donnerstag, 7. Juni 2007

Weitere Klagen gegen YouTube!

In Sachen Copyright-Verletzung scheint's in nächster Zeit keine Möglichkeit zum Aufatmen für YouTube zu geben. So haben sich nun unter anderem die zwei französischen Sportverbände Ligue de Football Professionne und Fédération Française de Tennis der Klage der englischen Premier League angeschlossen.

Doch dem nicht genug, hat sich gestern auch das Musik- und Medienlabel Cherry Lane Music Publishing zu Wort gemeldet und erklärt, dass man ebenfalls die Klage der Sportverbände unterstützen wolle. Das Label hält unter anderem die Rechte an den Liedern des King of Rock 'n' Roll Elvis Presley und den Black Eyed Peas.

Wie ein Sprecher der Premier League gegenüber dem Guardian gesagt hatte, sollen die neuen Unterstützer nur die Spitze des Opfer-Eisberges sein. Auch die Fußball-Bundesliga, so wurde angedeutet, sei wahrscheinlich interessiert sich den Klagenden anzuschließen.

Keine Kommentare: