Sonntag, 10. Juni 2007

YouTube kommt nach China


Es war nun wirklich nur eine Frage der Zeit: Wie Steve Chen auf einer Konferenz in Taipei angekündigt hatte, wird YouTube einen chinesischen Ableger bekommen. Schon in naher Zukunft, so wurde gesagt, würde es soweit sein.

Wie bei Mashable zu lesen ist, sei es nur logisch einen Service, dessen Nutzer zur Hälfte nicht aus der USA stammt, in andere Sprachen zu übersetzten. Fraglich ist allerdings wie es mit den Freiheiten auf einem chinesischen YouTube aussehen würde – schließlich ist freimütige Zensur wohl die einzige Möglichkeit um nicht sofort vom Regime des Ostens komplett gesperrt zu werden.

Weiterhin ist auch zu hinterfragen, ob sich die amerikanische Firma gegen die einheimischen und schon etablierten Dienste durchsetzten kann. Bei einem Einstieg hätte es YouTube wie auch Google sicherlich schwer, sich gegen die dortigen Firmen durchzusetzten, welche schon jetzt eine enorm große Community aufbauen konnten. Nur der Namen YouTube alleine wird sicherlich nicht zum Erfolg führen.

Keine Kommentare: