Montag, 9. Juli 2007

Für 625 Millionen US-Dollar: Google kauft Postini

Wie per Pressemitteilung bekannt gegeben wurde, hat Google das IT-Sicherheitsunternehmen Postini aufgekauft. Preis: 625 Millionen US-Dollar!

Die Firma bietet unter anderem verschiedene Webdienste, welche Verschlüsselung, sicheren Email-Versandt, Instant Messaging-Chiffrierung und Archivierung umfassen. Derzeit sollen knapp 35.000 Unternehmen und 10 Millionen Nutzer auf die Services des Unternehmens setzten.

Wie angegeben wird, sollen die derzeitigen Kunden von Postini natürlich weiterhin versorgt werden und es sei geplant fortführend in die Produkte von Postini zu investieren. Darüber hinaus sei allerdings geplant, die Technologie Postini's in verschiedene Google-Dienste zu integrieren – darunter etwa GoogleMail, Google Talk und auch Docs & Spreadsheets.

Hierdurch sollen vor allem Business-Kunden gelockt werden, welche vor der Nutzung von Online-Applikationen noch zurückschrecken, da diese nur wenig Sicherheit bieten. Durch die Nutzung der Postini-Technologien soll diese Hürde nun aus dem Weg geschafft werden.

"Durch das Integrieren der Postini-Produkte in Googles Technik müssen Firmen nicht länger zaudern – die Angestellten bekommen die Anwendungen die sie wollen und die Firmen kriegen Sicherheit und Vertrauen geboten", so Dave Girouard von Google.

1 Kommentar:

Malte hat gesagt…

Das große Hämmniss für Firmenkunden sich bei IM und Office auf Google zu verlassen ist denke ich nicht die mangelnde Sicherheit sondern eher die Tatsache, dass interne Daten auf den Servern eines Dritten (Google) gespeichert werden.