Dienstag, 17. Juli 2007

Google-Suche für Klingeltöne

Das Wall Street Journal schreibt, dass Google sich in Zukunft noch stärker auf den Mobilfunkmarkt etablieren will und daher an einer Suche für mobile Inhalte, wie etwa Klingeltöne und Handy-Spiele, arbeitet. Diese soll Inhalte etlicher Anbieter erfassen und es ermöglichen den Handy-Content auch gleich zu kaufen.

Allerdings: Um als Anbieter im Index dieser Google-Suche gelistet zu werden, muss man zahlen. Dieses soll jedoch bisher kein Hindernis darstellen. Laut dem Wall Street Journal sollen nämlich schon einige der größeren Anbieter in Verhandlungen mit Google oder schon im Index der Mobil-Suche gelistet sein.

Ob die Welt diese neue Suchfunktion braucht, darüber kann man durchaus streiten. Doch profitabel wird sie bestimmt sein.

Keine Kommentare: