Dienstag, 10. Juli 2007

Safeknacken mit Google!

Unglaublich aber wahr: Zwei Einbrecher, so schreibt Colorado Springs Gazette, waren in ein Erholungszentrum eingebrochen. Die beiden waren bestens vorbereitet, für den großen Coup. So hatten sie Schlüssel, Kennwörter und auch die Kombinationen für drei Safes besorgt.

Doch als die Hobby-Einbrecher schließlich vor den verschlossenen Schätzen standen, hatten sie ein Problem. Sie wussten nicht, wie man so ein Ding aufkriegt. So taten sie nun mal, was man tut, wenn man Rat sucht: Sie konsultierten Google.

Mit Hilfe eines Internetrechners am Tatort, suchten sie nach "wie öffnet man einen Safe" und "wie knackt man einen Safe". Und tatsächlich, mit Hilfe der Suchmaschine kamen sie an ihre Beute – insgesamt 12.000 US-Dollar, ein Laptop und eine Playstation – und entkamen.

Picture (CC) by rpongsaj

Keine Kommentare: