Donnerstag, 26. Juli 2007

Werbung auf Digg: Microsoft löst Google ab

Eigentlich war ich überzeugt, dass Kevin Rose seine Abneigung gegenüber Microsoft hegt. Vielleicht stimmt das ja auch, aber trotzdem hat sich seine Social News-Seite Digg.com von Google verabschiedet und lässt sich in Zukunft durch Microsoft vermarkten. Der Vertrag wurde auf einen Zeitraum von 3 Jahren angesetzt – eine nicht gerade kurze Zeit in dieser Branche.

Die Digg-User nahmen die Nachricht mit ziemlich gemischten Gefühlen entgegen. Während einige Microsoft als das "BÖSE" bezeichneten, warfen andere mit Links zu AdBlockern um sich. Und wieder andere hingegen beglückwünschten Digg zum Deal.

Keine Kommentare: