Freitag, 10. August 2007

Google Custom Search Blog wegen Spam gelöscht!



Es klingt schon fast zu komisch, um wahr zu sein: Nachdem Google erst kürzlich mein Blog wegen Spam-Verdacht lahm legte, hat Google dieses auch bei dem hauseigenen Custom Search Blog getan.

Aber von vorne: Am Dienstag hatte Philipp bemerkt, dass der Custom Search Blog von Google offenbar gehackt worden war. Er war auf das Standard-Layout zurück gestellt und mit einem offensichtlich nicht von Google stammenden Post versehen worden, während alle früheren Meldungen verschwunden waren. Doch Google bemerkte den Missstand und ließ den Blog wenig später wieder in altem Glanz erstrahlen.

Wie sich nun aber herausstellte, waren keine bösen Hacker der Grund für das Geschehen, sondern das "Blogger-Roboterprogramm", welches auch mich kürzlich als Spam erkannte und dementsprechend sperrte. Da Google allerdings nicht auf die Mitteilung über die Sperrung – im Blog - reagierte, lief die Frist ab und das Blog wurde automatisch gelöscht.

Als Folge dessen wurde die Adresse des Custom Search Blog öffentlich verfügbar und irgendjemand nahm die Chance wahr und riss sie sich unter den Nagel.

Um ehrlich zu sein: Ist schon irgendwie peinlich für Google. Erst wird das eigene Blog als Spam markiert und dann vergisst man auch noch, die Sperre aufzuheben. Als Entschuldigung könnte man höchstens anführen, dass die Sperrmitteilung nicht per Email versandt, sondern nur im Blog angezeigt wird.

Keine Kommentare: