Montag, 17. September 2007

Fehler: Iran hat Google blockiert!


Kurzzeitig, so verschiedene Medienberichte, hatte der Iran Google und Google-Dienste wie etwa GMail gefiltert. Stattdessen bekam man eine Seite zu sehen, welche darauf hinwies, dass die angeforderte Seite "verboten" sei. Dieses war auch von öffentlicher Stelle bestätigt worden.

Wie mittlerweile mitgeteilt wurde, habe es sich bei der Blockierung von Google allerdings nur um einen Fehler gehandelt. Google und Co. sind derweil wieder erreichbar.

Keine Kommentare: